KUH+DU

Hochleistung um jeden Preis?

-chiarafornasari - Fotolia_65066378-L_Kuh ohne Hrner_komprimiertAm 11. November 2014 beginnt in Hannover die EuroTier: Auf der weltgrößten Fachmesse für Tierhaltung und Management treffen sich in Abständen von zwei Jahren Fachexperten und Praktiker aus der Landwirtschaft, um technische Neuerungen und Produktionssysteme in der Tierhaltung zu diskutieren. Anlass für uns, die Entwicklungen in der Milchkuhhaltung kritisch zu kommentieren.

Befürworter der industriellen Landwirtschaft sehen zwar Handlungsbedarf bei den Themen Gesundheit und Tierwohl, möchten jedoch keinesfalls Leistungseinbußen hinnehmen. Schließlich müsse der hohe Milchbedarf ja irgendwie gedeckt werden. Die durch die enorme Milchleistung auftretenden Probleme sollen zum Beispiel durch ein besseres, automatisiertes Fütterungsmanagement mit gleichbleibenden, ausgeglichenen Futterrationen gelöst werden. Verständlich, dass der Gang auf die Weide hier nicht reinpasst.

Doch wollen wir wirklich die Optimierung der Kuh zur reinen Produktionsmaschine? Ist uns als Verbraucher ein niedriger Milchpreis so wichtig, dass wir unseren Respekt vor diesen besonderen Tieren so leichtfertig aufgeben?

Lesen Sie hier den kompletten Kommentar „Hochleistung um jeden Preis?“.