KUH+DU

Danke an eine Viertelmillion Kuhfreunde

kuh-milch-wirtschaft-petition-haltungHerzlichen Dank für knapp eine Viertelmillion Unterschriften! Obwohl der Tierschutz seit dem Jahr 2002 im Grundgesetz verankert ist und die Milchwirtschaft den wichtigsten Bereich in der Landwirtschaft darstellt, gibt es bis heute keine gesetzliche Haltungsverordnung zum Schutz der Milchkühe. Wir von der Welttierschutzgesellschaft fordern daher im Rahmen unserer KUH+DU Kampagne die Schließung dieser Gesetzeslücke und hatten vor drei Jahren eine entsprechende Petition ins Leben gerufen. Diese wurde mittlerweile von rund 243.300 Menschen aus Deutschland unterzeichnet.

Am kommenden Montag, dem 12. Dezember 2016, werden die Unterschriften in einem offiziellen Termin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft an die Parlamentarische Staatssekretärin Dr. Maria Flachsbarth übergeben. Begleitet wird die Welttierschutzgesellschaft von der Schauspielerin Susanne Uhlen, die stellvertretend für die VerbraucherInnen an der Petitionsübergabe teilnehmen wird.

Unser Verordnungsentwurf, der kampagnenbegleitend bereits erstellt wurde, wird in dem Übergabetermin ebenfalls thematisiert. Der Entwurf beinhaltet unter anderem den regelmäßigen Auslauf im Freien, ein Verbot der ganzjährigen Anbindehaltung, eine Reduzierung des Kraftfuttereinsatzes und einen Sachkundenachweis für die Tierhalter.