KUH+DU

4. Legen Sie einen milchfreien Tag ein!

Gönnen Sie den Kühen mal eine symbolische Pause. Ein milch- und käsefreier Tag hilft nicht nur, den Konsum zu reduzieren. Sie stellen auch fest, wie viel Milch Sie unbewusst zu sich nehmen: Viele Produkte, bei denen man es nicht erwartet, enthalten Milch. So findet man Milch oder Milchbestandteile in vielen Knabbereien, Fertig- und Tiefkühlgerichten, Soßen, Suppen und vielen weiteren Produkten. Kartoffelchips enthalten zum Beispiel häufig und unnötig Milchpulver.

Es lohnt sich also, öfter mal auf die Zutatenliste zu schauen! Meistens bieten sich im selben Regal milchfreie Alternativen. Ganz nebenbei entdecken Sie dabei auch andere unerwünschte Zutaten wie Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe.