KUH+DU

Weidecheck: Meggle – Molkerei MEGGLE Wasserburg GmbH & Co. KG

meggle-mit-copyright-neu

Keine Reaktion auf Umfrage zur Kuhhaltung

Telefonische Nachfrage am 18.08.2016, Weiterverbindung zur Einkaufsabteilung von Meggle. Hier wurde der Eingang des Fragebogens bestätigt und man wolle sich erkundigen, wie weit das Qualitätsmanagement mit der Beantwortung ist. Kurz darauf erfolgte der Rückruf aus der Einkaufsabteilung (Mitschrift):

  • Er sei schockiert über die KUH+DU Website. Er hätte sie nur überflogen, aber er ist Landwirt und weiß, dass jeder Landwirt nur das Beste für seine Kühe will. Den Kühen ginge es gut und die Welttierschutzgesellschaft wisse nicht, wovon sie rede. Die Landwirte wüssten am besten, wie die Tiere zu halten sein. Trotzdem prüfe er den Fragebogen noch einmal mit seinen Kollegen und nächste Woche entscheiden sie, ob sie die Fragen beantworten oder uns eine Stellungnahme senden.

Telefonische Nachfrage am 08.09.2016, Antwortmail am 09.09.:

  • Einkaufsabteilung: „Ich habe so eben die Info erhalten, dass wir uns nach intensiver Abwägung nicht an Ihrer Initiative beteiligen werden. Grundsätzlich ist es im Interesse eines jeden Milcherzeugers das Tierwohl auf einem möglichst hohen Niveau zu halten, da nur gesunde Kühe auch eine entsprechende Leistung bringen können. Unsere Milcherzeuger sind gezwungen sich an die gültigen rechtlichen Vorgaben zu halten, das wird von uns laufend kontrolliert. Darüberhinaus haben wir bei uns in diesem Jahr den QM-Milch Standard eingeführt, nach dem zukünftig ein Drittel aller Milcherzeuger jährlich durch externe Auditoren überprüft werden. Welche Kriterien dieser Standard beinhalten können Sie unter www.qm-milch.de einsehen.“

Anmerkung der Welttierschutzgesellschaft: Leider gibt es keine gesetzliche Regelung speziell für die Milchkuhhaltung in Deutschland.

meggle-produkt-mit-copyright