KUH+DU

Weidecheck: Milka – Mondelez Deutschland Services GmbH & Co. KG

milka-produkt-mit-copyright-bearbeitet>> zum Werbespot

  • Anteil der Kühe mit Weidegang: keine Angabe
  • Anteil der Kühe mit Zugang zum Laufhof (falls keine Weide vorhanden): keine Angabe
  • Anteil der Kühe Anbindehaltung: geringer Teil in traditioneller Anbindehaltung
  • keine Vorgaben zur Weidehaltung
  • keine Vorgaben für eine wiederkäuergerechte Fütterung

Hinweis zu den Angaben: Anstelle konkreter Antworten auf unsere konkreten Fragen erhielten wir eine Mail, in der sämtliche Projekte aufgelistet wurden, in denen Mondelez aktiv ist. Auf telefonische Nachfrage am 9. September 2016 zu den konkreten Haltungsbedingungen der Kühe, wurde uns von der Presseabteilung mitgeteilt, dass die Antwort, die sie geschickt hätten, das Statement war, das sie uns geben wollten. Schließlich sei der Fragebogen ja nicht auf Unternehmen gemünzt, die die fertigen Produkte kaufen – weiterer Auszug aus Mitschrift:

  • WTG: „Also weiß Mondelez nicht, wie viele der Kühe Weidezugang haben, die für die Marke Milka Milch produzieren?“
  • Presseabteilung Mondelez: „Doch, das wissen wir schon, aber man müsste die Daten erst recherchieren und aufbereiten.“
  • WTG: „Na das wäre toll, wenn Sie das machen würden.“
  • Presseabteilung Mondelez: „Dann senden Sie mir doch bitte noch einmal eine Mail mit den Fragen, die aus Ihrer Sicht nicht beantwortet wurden. Wir werden das dann beantworten, wenn wir das wollen oder können.“

Daraufhin erhielten wir eine E-Mail, dass die Fragen „nur übergeordnet“ beantwortet werden können und nur ein geringer Teil in traditioneller Anbindehaltung leben würde – 80% der Kühe in der Alpenregion wären in modernen Laufställen untergebracht, die je nach Gegebenheiten entweder Zugang zu Weide oder einer Freilauffläche hätten.

Anmerkung Welttierschutzgesellschaft: Wie viele der Kühe nun konkret auf die Weide kommen und wie viele alternativ über einen Laufhof ins Freie gelangen, bleibt offen. Ebenso wird nicht beantwortet, wie viele von den verbleibenden 20% der Kühe in alten Laufställen oder teil- oder ganzjährig im Anbindestall gehalten werden.

milka-mit-copyright